Amerikanischer Amberbaum

Liquidambar styraciflua

Verbreitung: Südöstliches Nordamerika.
Wuchs: Langsam wachsender, mittelgroßer Baum, 10-30 Meter hoch, im Alter mit rundlicher Krone.
Borke: Die Borke ist bei älteren Bäumen mit Korkleisten besetzt und graubraun.
Blätter: Wechselständig, ahornähnlich, 5-7-lappig, bis zu 15 cm breit. Oberseits glänzend dunkelgrün, unterseits mattgrün, Adernwinkel behaart. Herbstfärbung von tiefpurpur bis gelborange über weinrot.
Blüte: Die Pflanze ist einhäusig. Männliche Blüten in grünen, endständigen und aufrechten, 5-7 cm langen Ähren. Weibliche Blüten in hängenden, langgestielten, kugeligen Köpfen. Blütezeit im Mai.
Früchte: Kugelig, aus vielen verholzten Kapseln bestehend, bis zu 3 cm dick, an langen Stielen. Bleiben noch über den Winter am Baum hängen.
Wurzeln: Herzwurzler.
Standort: Sonne.
Wissenswert: Bei Verletzung des Stamms tritt ein süßlich duftendes Harz, dass auch Storax genannt wird, aus.  Indianer verwendeten das Storax als natürliches Kaugummi und auch heute noch dient es als Rohstoff für die Herstellung von  Kaugummi. 



Zurück >