Birne

Pyrus calleriana

Verbreitung: Die Wildart ist in China beheimatet.
Wuchs: Raschwüchsiger, kleiner Baum mit schmal kegelförmiger Krone und aufrechten Seitenästen. Erreicht eine Höhe von 8-12, manchmal auch 15 Metern.
Borke: Kahl, bräunlich, dornenlos.
Blätter: Sommergrün, wechselständig, eiförmig bis rundlich, kurz zugespitzt, 8-12 cm lang und bis 8 cm breit, dunkelgrün, glänzend, sehr früher Austrieb. Herbstfärbung oft erst Ende November von gelb über orange bis scharlach und purpur.
Blüten: Weiß, in sehr zahlreichen Dolden. Einzelblüte bis 2 cm breit, erscheinen vor oder mit dem Laubaustrieb. Blütezeit April/Mai.
Früchte: Kugelige bis länglich-rundliche, ca. 1 cm dicke Birnen, grünlich-braun, wenig attraktiv.
Wurzeln: Kräftig, tiefgehend.
Standort: Vollsonnig, sehr anpassungsfähig.



Zurück >