Stieleiche

Quercus robur

1989

Verbreitung: Europa.
Wuchs: Mächtiger Baum mit breiter, hochgewölbter lockerer und lichter Krone und meist kurzem Stamm. Erreicht eine Höhe von 25-40 Metern. Die Äste sind im Alter knorrig und malerisch gedreht.
Borke: Jahrestriebe zunächst oliv, später olivbraun. Alte Borke schwärzlich, tief gefurcht.
Blätter: Wechselständig, im Umriss verkehrt eiförmig, zum Grund verschmälert. Die Basis der Blattspreite ist geöhrt, 10-15 cm lang, jederseits mit 3-6 rundlichen Lappen. Herbstfärbung prächtig gelb bis gelbbraun.
Blüten: Gelblichgrüne Kätzchen, 2-4 cm lang. Weibliche Blüten in langgestielten Ähren.
Früchte: Eicheln, 2-3 cm lang, Stiel 5-12 cm.
Wurzeln: Tiefwurzler, im Alter Herzsenkwurzler. Standort: Sonne bis Schatten.
Wissenswert: Alte Bäume sind blitzgefährdet. Sie können bis 1.000 Jahre alt werden. Wird des Öfteren vom Eichensplintkäfer und Eichenwickler befallen.



Zurück >