Ungarische Eiche

Quercus frainetto

Verbreitung: Süd- und Osteuropa.
Wuchs: Großer, stattlicher Baum mit gleichmäßiger, ovaler bis rundlicher, geschlossener Krone. Hauptäste oft im Winkel von 45 Grad ansetzend und straff nach außen aufsteigend. Krone im Alter lockerer, mehr breit und etwas hängend. Erreicht eine Höhe von 15-25 Metern.
Borke: Junge Triebe grau- bis olivgrün, ab dem 2. Jahr grau, lange glatt bleibend. Alte Borke feinrissig, grau.
Blätter: Wechselständig, länglich verkehrt eiförmig, 10-22 cm lang, beiderseits mit 6-10 gleichmäßig geformten, annähernd symmetrischen Lappen und tiefen Buchten.
Früchte: Eicheln eilänglich, 2-2,5 cm lang, mindestens ein Drittel vom Becher umgeben.
Wurzeln: Tiefwurzler.
Standort: Sonne.



Zurück >