Winter-Linde

Tilia cordata

2016

Verbreitung: Europa.
Wuchs: Großbaum mit bis zu 30 Metern Höhe. Breit kegelförmige, dichte Krone, Äste tief ansetzend und schräg aufsteigend.
Borke: Ist jung grau und sehr glatt. Wird zunehmend braunschwarz, längsrissig und kräftig gefurcht.
Blätter: Wechselständig, schief herzförmig bis rundlich, 3-10 cm lang und breit. Blattstiel 2-5 cm, leicht muldenförmig nach oben gewölbt, unterseits bläulich bis graugrün. Herbstfärbung gelb.
Blüten: Gelblichweiß, 5-11-blütige Trugdolden im Juli.
Früchte: Dünnschalige Nüsschen, braun, filzig, behaart.
Wurzeln: In der Jugend Pfahl-, später Herzwurzler.
Standort: Sonne bis Halbschatten.
Wissenswert: Die Winter-Linde wird über 1.000 Jahre alt. Beste Honig-Linde. Oft Blattlausbefall.



Zurück >